2019/02/07

BDMT - stuttgart 1988. trying to hip and to hop out the 39 clocks and very much successoring. two sights of a single that no body noticed and no body cared about: lououououder than you!


markus ist also inzwischen professor für grafikdesign in weimar; er hat sich also nicht verbogen im laufe der jahre, sondern extrapoliert, sozusagen, nicht verhärtet, sondern verstärkt, dem wesen bauhaus sich sinnvoll angliedernd. when professor markus weisbeck lived in stuttgart and was not a professor at all and lived in a messy flat close to mine from something like 1985 until 1990 i taught him a lot of things about punk, "punk" and the 39 clocks. and yes, as you might have guessed, it was a lot of fun: very loud noise and more than a glimpse of psychodeliria.
 

in 1988 he took some of my can albums and x-sampled a lot of hitherto unheard sounds fromoff them to use them with BDMT, a rockx and rollx and noisex unit he had with the speed metalurgicax guitaristx binder, i am very sorry, whose first name i forgot. the two of them both produced this=here wonderful seven-inch-record that nobody noticed or even bought when it was released in 1988: a mix-up and a set-up of "pop" and breakingdancing tunes: stuttgart was never before as close as this to conquer the world with queersquare tunes and no body noticed. so here it is: again!

01 - bird
02 - part 11 afternoon

also: anhören! eine der tollsten singles aus stuttgart! beide seiten! hier! einfach draufklicken! und laut drehen!



mehr zu professor weisbeck findet ihr übrigens in der wikipedia und bei amazon und was weiss ich noch wo; also echt.

2019/02/06

jugend jazzt! die cd zum landeswettbewerb des landesmusikrates baden-württemberg 1996: sieben bands, zwölf stücke; recht guter jazz

hunderte von bands waren aufgefordert, sieben durften schliessendlich auf diese cd: sieben junge ensembles aus baden-württemberg, die an den grenzen des traditionellen big-band-jazz rüttelten, sich dennoch in die erwartete und erwartbare form einfügen liessen, und wunderbarerweise nur unwesentlich scheiterten. das macht spass beim zuhören, verschiebt aber die wahrnehmung und würdigung überkommener big-band-jazz-spielereien nur unwesentlich.


please note: most of the music in this=here blog has been deleted by some fnording idiots; but by the time being all files in this=here post are available. please enjoy.

(was für eine tolle, obskure frau; gute güte!) 

 
andere zusammenfassungen des wettbewerbs sind übrigens durchaus auf discogs zu finden; diese hier jedenfalls aber nicht. egal; wir hören jedenfalls folgendes jedenfalls:

01 - lumberjack big band göppingen - john brown's other body
02 - lumberjack big band göppingen - doxy
03 - sacks emmendingen - some skunk funk
04 - sacks emmendingen - do you like sax? (direkt anhören)
05 - bigband der musikschule korntal - the whale
06 - april joy sachsenheim -april joy going mad
07 - april joy sachsenheim - radio theme
08 - mdr big band bretten - basie straight ahead (direkt anhören)
09 - mdr big band bretten - blue basket
10 - trio randalu-sendelbach-janke karlsruhe - aggressive blues
11 - trio randalu-sendelbach-janke karlsruhe - fog of dreams (direkt anhören)
12 - hg bigband karlsruhe - morning suite


falls es jemals eine ordentliche inlay card und tracklist zu dieser cd gab (und viele indizien sprechen dagegen), so ist sie jedenfalls verschwunden. wir kommen aber auch so zurecht; ganz offensichtlich.

(mp3 / all scans included / direct download)



2019/01/18

antimoderne blasmusik am hegel-gymnasium zu stuttgart; mission impossible 2007 und 2012

 
man war sich wohl nicht ganz einig, ob nun 2007 oder 2012 das hundertjährige jubiläum des stuttgarter hegel-gymnasiums zu feiern sei, oder ob es als schule nicht schon insgesamt viel älter, oder als gymnasium in der heutigen form nicht sogar noch einiges jünger sei; die in der schulchronik online zum teil undatierten dokumente zeigen ein freundliches durcheinander; aber gefeiert wurde anyway.

letztens habe ich im buchladen der stuttgarter frauenunternehmung ZORA (mir selber übrigens noch aus den späten siebzigern und frühen achtzigern bekannt als ASH arbeiterinnenselbsthilfe) für insgesamt 70 cent zwei cds mit diverser gebläsemusik von hegel-bands gefunden, die als objekte historisch hochinteressant sind, inhaltlich aber leider nur einige wenige obskure randaspekte in die musikgeschichte hineintragen. aber das ist mehr als man über viele andere bands in stuttgart sagen kann.

wir hören also die pädagogisch auch heute noch sehr angesagte bläserklasse der klassenstufe 6a/6b von 2012 und die für alle offene big band des hegel-gymnasiums mit aufnahmen von 2007.


zunächst hören wir nun das abschlusskonzert der bläserklasse 6a/6b, aufgenommen live am 20. juli 2012:


01 - ouvertüre 1812
02 - beauty and the beast
03 - america the beautiful
04 - ash grove (listen directly)
05 - grandfathers clock
06 - mission impossible (listen directly)
07 - 2. satz für gleiche saxophone
08 - my heart will go on
09 - accidentally in love
10 - die glorreichen sieben
11 - american patrol (listen directly)
12 - pirates of the caribbean
13 - fanfare nr. 1
14 - lasst uns miteinander
15 - greensleeves (listen directly)
16 - muss i denn
17 - school spirit

 

>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
  

und nun die big band des hegel-gymnasiums, aufgenommen vermutlich im jahre 2007; die halberwachsenen semi-profis haben zwar durchaus ihre ecken und kanten, doch den dillertantischen (sick!) portsmouth-sinfonia-charme der jungen leute aus der sechsten haben sie erfolgreich weggeprobt: 


18 (01) - birdland
19 (02) - september
20 (03) - gimme some lovin
21 (04) - mission impossible (listen directly)
22 (05) - basin street blues
23 (06) - can't buy me love (listen directly)
24 (07) - honk
25 (08) - easy out
26 (09) - flashdance


(mp3 / all scans included / direct download)



2018/10/26

die gruppe off road trip aus der gegend von ostfildern mit ihrer vermutlich einzigen platte von 1998

tja; keine ahnung. ich habe die cd für fünfzig cent im buchladen der stuttgarter ZORA gefunden, und ich weiss mit ihr nichts anzufangen. die beteiligten musiker haben das ding 1998 oben auf den ostfildern aufgenommen und im selbstverlag an die öffentlichkeit vergeben. späterhin haben die herren nur noch wenige spuren im netz hinterlassen. ihr use of the english language ist sehr ambitioniert, und extrem fragwürdig; die musikalischen vorbilder sind nur in spuren angemessen wahrzunehmen und oft genug dem hedonistischen scheitern anheim gegeben. die musik bleibt somit eigen=artig, fremd, und weit entfernt von leicht vermarktbaren, oder sich dem markt komplett verweigernden klängen; sie ist hermetisch und an der begegnung mit anderen nur marginal interessiert. es liegt also offensichtlich an mir, dass ich mit der cd nichts anzufangen weiss; andere mögen sie mögen.
 

beteiligt an dieser cd waren moritz gubba am schlagzeug, michael povolny am bass und als sänger, florian gubba als sänger und gitarrist, und matthias idler als gitarrist und sänger. alle sind im wesentlichen, was diese cd anlangt, verschwunden.


folgende stücke sind auf der cd zu finden:

01 - jam
02 - dood's groove (direkt anhören)
03 - mechanical places
04 - old terry
05 - cornflakes
06 - dealing money
07 - forget it (direkt anhören)
08 - million stitches (direkt anhören)
09 - intro
10 - hard stuff

eine nähe zu dieser cd ist schwierig, das macht aber ihren reiz aus. sie nervt mich, und ich kann sie nicht ignorieren. vielleicht kann jemand anders sie würdigen; ich jedenfalls verschwinde mich jetzt.

(mp3 / all scans included / direct download)

2018/09/21

okay bach: im jahre 2005 hat die stuttgarter bach-akademie die halbhöhenkulturbürger mit dieser kostenlosen cd zu einem abonnement der in der kommenden saison folgenden konzerte verleitet


and this is exactly what the überschrift says: eine linkisch gestaltete cd in einer schmucklosen pappeinsteckhülle, die vermutlich kostenlos an die sowiesoschon=infizierten ausgegeben wurde (und nicht etwa kostenlos und breit gestreut in der strassenbahn oder im postkartenständer der tekkNO-kneipen), und eben genau=diese=jene unnötigerweise an die erneuerung ihres abos erinnern sollte. aber egal; das ding ist trotzdem nett.


es sind fünf stücke drauf, mit jeweils dem geplanten event angepasster musik, und einigen wohlgesetzten worten vom chef der bach-akademie oder seinen eleven. manches wird durch die begleitenden worte tatsächlich klarer; doch vieles bleibt im verschwurbelten, genau wie ich es mag. 


wie gesagt: es gibt fünf stücke mit musikbeispielen und darübergesprochenen erklärungen; das stück nummer drei könnt ihr hier direkt anhören; den rest müsst ihr downloaden; aber ihr wisst ja wie das geht, und wie das ist. 

(mp3 / scans included /diret download)

2018/09/07

es gibt keinen freund! nirgends! die stuttgarter skin-skin-band produzenten der froide mit ihrer vierten oder fünften platte stuttgart bei nacht; egaleckmichimarsch!

kein geld! kein abitur! ich lasse keinen gedanken zu! ich zerstöre jeden plan! frauen und bier! mich kann keiner halten! ab in die city! fensterscheiben krachen! bootboys aus stuttgart! wir sind pöbel!

ich liebe diese grossfressen, diese liebevollen nihilisten, diese rücksichtslosen nazis&denganzenrest-smasher, diese hoholygans, diese vornerumstreiter, diese leckmichamarschrumschreier, diese imrichtigernmomentzuschläger, haut ab! meine fresse, wie heissen die nochmal? produzenten der froide heissen die; was für ein bescheuerter name, und sie kümmern sich einen scheiss um deine meinung; weil du kannst sie nicht verstehen nonowaynever; und ich nur ein bisschen aber wenigstens.
stuttgarter sinskins, die am dreissicksten nointen zweitausentzehn im schlossgarten so parolen gegröhlt haben wie "gebt den nazis die strasse zurück! stein für stein! und stück für stück!", und die gar nicht wissen wollten, dass es gar nicht gegen nazis ging im ersten blick, und dann eben doch, nach innen und nach aussen. ein haufen kleinkinderdialektik für anfänger, jedenfalls. ich seh' aus wie eine leiche, und die leber hat nichts zu lachen.

aber egal oder eigentlich nicht egal oder können jetzt bitte mal die dialogsucher die fresse halten? diese platte jedenfalls ist die dritte oder vierte der produzenten der froide (was für ein beschoierter name!) und die einzige völlig unabhängig produzierte und vertriebene ihrer platten und darum kennt die auch keiner oder aus welchem grund auch immer ist die jedenfalls für den normahlen konsumenten völlich unerreichbar und so weiter aber ihr könnt ja selber auf discogs nachsehen und es wird nicht besser.



aber scheissegal; ihr kriegt jedenfallz das folgende zu hören:

01 - party on!
02 - stuttgart bei nacht (warum das so heisst entzieht sich meiner kenntnis; aber vielleicht habt ihr ja eine idee. oder es ist normale dialktik und ich verstenhgfsie einfachnicht; also downloreded und urteil gefallicks!)
03 - rausch (direkt anhören!)
04 - gewalt
05 - bonehead
06 - shit & gras
07 - boot boys (direkt anhören!)
08 - einer ist keiner
09 - leiche (direkt anhören!)
10 - der moderne mensch
11 - arschkriecher
12 - fiktive perversion der humanen gedanken
13 - nutti, nutti...
14 - höhenkoller
15 - rachengold
16 - hurra! (direkt anhören!)

und eure normaliberalen vereinnahmungsreflexe ziehen hier nicht; das ist das einzige was sicher ist. und die form folgt und entspricht folgsam also auf jeden fall nicht dem inhalt; also nicht dem inhalt, beziehungswaise dem inhalt nicht; und ihr könnt euch selber mal.

(mp3 / alle scans mit dabei / direkter download)





2018/08/24

the little white knickers mitten aus der wortspielhölle von 1996; vergessene proberaumhelden, fliegende kinderkacke, und die sache aus tübingen

das ist so eine von diesen platten, die du entweder nie im leben finden wirst, oder die dir zufällig für einen euro im ramsch entgegenläuft, weil die schon seit jahren keiner beachtet. oder du kriegst sie geschenkt, so wie ich, von einem der beteiligten. ja, so ist das wohl.
die meisten der beteiligten bands stammen wohl aus england, einige aus den usa oder sonstwoher, und zumindest die sache aus tübingen stammt aus tübingen. für die meisten bands war dieser sampler von 1996 die einzige veröffentlichung ihrer karriere, manche tauchen auch anderenorts mit weiteren veröffentlichungen auf, und die sache aus tübingen, aber das wisst ihr ja selbst, und gerade wenn ihr dieses blog regelmässig lest, was ich voraussetze, hat doch inzwischen im laufe der letzten dreissig jahre so einige dutzend veröffentlichungen hinter sich gelassen. ihr stück little miss dreamer tauchte 1994 schon einmal in einer anderen version als little mrs. dreamer auf einer kassette auf, ist aber ansonsten nicht weiter veröffentlicht.
die musik auf dieser cd schwankt so zwischen mod-inspirierter psychedelic, folkrock mit der betonung auf krock, frühem david bowie, devo, hüsker dü und mädelsgeschwerpunktetem emolediecuntrynoise. also gutes zeug, ohne chancen auf weltruhm. aber der ist offensichtlich auch gar nicht angestrebt. insgesamt ist das zeugs hier "nett" im nicht-diffamierenden sinne, und macht einen höllenspass.

here we go:

01 - holsteins - remembered it glows
02 - udder - nine ninety nine
03 - picnic - betty blue
04 - die sache - little miss dreamer
05 - glue - miles away (direkt anhören)
06 - floppy - don't fail me
07 - buzz - butterfly's
08 - red ash and the love commandos - just because
09 - fuzzbird - true (direkt anhören)
10 - spring explosion - backbeat lover
11 - shadow boxers / realm in dreams - stillbirth
12 - everlasting clock - temple temptation
13 - fink - mr. dustman
14 - "and the sugar hiccuped" - emotional crippl (direkt anhören)
15 - pronghorn - if that's the case
16 - nocturnal babies - the less deceived
17 - the conspiracy - black ice
18 - durango 95 - walls
19 - angel gang - just a dream (direkt anhören)
20 - cause + effect - no way out
21 - hates - down and out

(mp3 / all scans included / direct download)