2019/08/30

resonanz 2009: der klang-almanach der staatlichen hochschule für musik und darstellernde kunst stuttgart beleuchtet gesicherte positionen der klassischen moderne: boulez, mahler, schönberg, debussy, loeffler, ravel und szymanowski


die staatliche hochschule für musik und darstellende kunst stuttgart brachte zumindest in den jahren 2008 bis 2011 jeweils einen sampler heraus, der konzert- und studioaufnahmen der studierenden und des lehrkörpers dokumentierte; vermutlich gibt es diese werkschau auch über diese jahre hinaus, mehr habe ich aber im stuttgarter oxfam (und wo sonst würden die bescherten ihre als überflüssig erachteten tonträger zu charity-zwecken abladen?) bisher nicht gefunden. die aufnahmen von 2008 habe ich ja bereits 2017 mit einem sogar mir als urheber inzwischen fast unverständlichen text (das ist natürlich ein witz; latürnich) dokumentiert; heute kümmern wir uns mal um die aufnahmen aus dem jahre 2009.


nach meiner kenntnis waren diese cds nie im "freien handel" erhältlich; sie wurden vielmehr den sponsorinnen, metzeninnen und geigenklatscherinnen des förderervereins als morgengabe frei haus geliefert, und wer immer auch nicht seine sohn oder seinen tochter darauf spielen hörte, das hat sich das nie bis zum ende angehört; und ihr werderet sehen, das ist schade drum. das ist nämlich alles insgesammt ganz angenehm mit kleinen einsprengseln echter genialität, oder doch zumindest ganz gut et cetera. jeehnfallz sind auch hier wieder relativ gut gesicherte positionen der klassischen kurz-vor-prae-moderne und der langsam vor sich hin brodelnden ab- und aufbrüche des frühen zwanzigsten jahrhunderts zu hören; in der je eigenen zeit ein wenig wie motörhead (ganz schön laut, aber eigentlich schon klar), heute aber noch nicht mal im ansatz nervig oder gar schockierend. aber das ist ja sowieso das wesen der meisten avantgarden, dass sie noch nicht mal im ansatz nervig (ausser mit ihrem selbstgerechtfertigten anspruch und dem ewignervigen hinweis, dass sie die alten sichtweisen aufbrechen et cetera blabla gähn) oder gar schockierend sind; aber das macht ja nichts. genau: das macht nichts.


wir hören also:
01 - mahler
02 - debussy (listen directly)
03 - debussy
04 - debussy
05 - debussy
06 - loeffler (listen directly)
07 - boulez (listen directly)
08 - szymanowski
09 - ravel
10 - debussy
11 - debussy
12 - ravel (listen directly)
13 - ravel
14 - schönberg 
15 - schönberg (listen directly)
16 - schönberg  
17 - debussy


(mp3 / all scans included / direct download)


 

2019/08/22

die mütter! 1983! protopostpunk! poetry in emotion! stuttgart! never agree! never! die mütter! 1983! stuttgart! all hail eris! die klugen werden siegen!


fuck yeah! die mütter! stuttgart 1983! kraftpopmusik mit vertricksten vertrackten texten: unmuttersprachlich lange bevor die hamburger schule nirvana kannte: poe/sie pur/nun: pop mit texten! davon träumt ihr! manches von dem popmorphgeklingel gab es schon längst zu hören: manches ist tatsächlich neu. euer problem, nicht meins.
 

die mütter, wie ihr natürlich wisst, waren luigi nicoletti (bass), oliver neitzel (gitarre), mîne callisti (schlagzeug und gesang) und ralf siemers aka van daale aka ass ich ack ack ack! (gesang und schlagzeug) und mîne singt immer dann wenn ich nicht schlagzeug spiele und umgekehrt. this is  deutschentextenpop 1983. eat your heart out, ham&exburgers!

im folgenden folgt erstens die trackliste von dem was ihr nachher ganz unten irgendwo runterladen könnt dazu einige hörbeispiele danach die ganzen texte mit noch mehr hörbeispielen auf meinen nebenseiten mit noch mehr erklärungen und natürlich bonus=tracks von den wuchernden drumrumprojekten und es ist alles ziemlich kompliziert und angemessen unununübersichtlich mit zum teil sich wiederholenden stücken oder zum direkten hier=anhören schmerzhaft zu vermissenden aber in der gesamtschau des komplettdownloads löst sich das dann wieder auf. manchmalalso werdet ihr umgeleitet auf eine andere seite und müsst dann dort nochmal klicken zum mitsingen und manchmal könnt ihr das hier direkt aber das erschliesst sich beim erschlossenwerden des gesamten textes und nicht eben mal auf den zweiten blick und selbst dann bleibt es kompliziert aber es funktioniert.

blablabla

hier also die liste der 35 stücke der cd die es dann ganz unten im download gibt mit anhörbeispielen:

01 - baby, baby (direkt anhören)
02 - alternde kastraten
03 - du hast nicht mein bett gemacht
04 - grosse gesten
05 - kalt (direkt anhören)
06 - junge leute
07 - licht und kraft (direkt anhören)
08 - göttliche weisheit
09 - hastemalnemark? (direkt anhören)
10 - great big kiss
11 - harakiri
12 - die starken müssen gegen die schwachen bewaffnet werden
13 - campari
14 - blind
15 - guten morgen
16 - jeepster
17 - sonne und stahl (direkt anhören)
18 - die welt ist ein brennendes haus
19 - aussersinnliche wahrnehmung
20 - homo superior
21 - ich liebe dich so wie du bist
22 - bosheit ist gut für die haut
23 - emotion (direkt anhören)
24 - bosheit ist gut für die haut (2)
25 - göttliche weisheit (2)
26 - do you wanna dance?
27 - intro (direkt anhören)
28 - kalt (kurz)
29 - licht und kraft (2)
30 - kein liebeslied
31 - harakiri (kurz) (direkt anhören)
32 - grundsätzliches
33 - the pinkees - homo superior
34 - sturclub - dog / haus / freund
35 - die raureiter - drei
 


blabla

und hier die texte der stücke der cd im download mit zusätzlichen anhörbeispielen bei kraut mask replica nebenan; die mixes sind übrigens nur zum teil in dieser form auf der cd zu finden:
01 - baby, baby
baby baby
wanna see you tonight
baby baby
wanna ()ck you tonight
02 - alternde kastraten
manchmal denk' ich an verrückte könige
die sich von ihrem throne stürzen

kopfüber ins vergnügen
die klugen werden siegen

manchmal denk' ich an alternde
kastraten die von einer banane springen

kopfüber ins vergnügen
die klugen werden siegen

manchmal denk' ich an schöne frauen die bei
meinen worten feucht werden

kopfüber ins vergnügen
die klugen werden siegen
03 - du hast nicht mein bett gemacht
du hast nicht mein bett gemacht
du bist auch nicht wunderbar
04 - grosse gesten
es sind immer nur grosse gesten
die unverschlüsselt bleiben
weil niemand die lange
arbeit vor den gesten sieht

es sind grosse gesten die im
augenwinkel wahrgenommen vergessen werden
und die mühe nicht lohnen

grosse gesten äussern sich als handbewegung die
sowieso jeder macht
ohne mühe

grosse gesten verraten nicht ihre herkunft
die arbeit
sie vergehen im gewirr 


05 - kalt
es ist so kalt
mit dem messer schneide ich tief in mich hinein

es ist so kalt
rote glasmurmeln zerklirren auf dem boden
es ist so kalt

das offene fleisch gefriert
es ist so kalt

mit dem messer schneide ich tief in mich hinein

rote glasmurmeln zerklirren auf dem boden
es ist so kalt
am warmen ofen werde ich verbluten
06 - junge leute
wir jungen leute
von heute
sind okay
wir haben alle die gleichen träume

wir jungen leute
von heute
sind oho!
dass wir so jung sind, das macht uns froh
07 - licht und kraft
licht und kraft
der mensch ist dein herr
seine macht ist die arbeit
08 - göttliche weisheit
es war ein gutes (kleines) rindervieh
es war sehr klein und liebte sie
es lebte kurz in perversie
und sah sie nie:
die göttliche weisheit
09 - hastemalnemark?
no future!
oder was?
hey alter!

haste mal ne mark für die strassenbahn?
10 - great big kiss
there goes my girl
walking down the street
there goes my girl
she looks so sweet

i'm gonna walk right up to her
and give her
a great big kiss
11 - harakiri
manierismen galore! die hitze der nacht steigt am nächsten morgen aus dem unterleib hoch in den kopf! hararakiri mit corn flakes verwechseln und schon frühmorgens sterben. 
12 - die starken müssen gegen die schwachen bewaffnet werden
es gibt keinen freund
nirgends
es gibt keinen feind
nirgends
die starken müssen gegen die schwachen bewaffnet werden!
09 bis 12 direkt anhören ohne download listen to tracks 09 to 12 directly
 
13 - campari
die fernsprechauskunft
konnte mir keine geben über dich

und mein reimlexikon
konnte sich keinen machen auf dich

und im exil (stuttgarter in-kneipe 1983)
hat man dir auch keins angeboten

wo bist du geblieben?
der campari reicht für zwei
i love you
i miss you
let's get married
der campari reicht für drei

im rathaus
konnten sie mir keinen geben

im frauenhaus
hatten sie nur andere vorrätig

und der kopierladen
hatte auch keine von dir

wo bist du geblieben?
der campari reicht für zwei
i love you
i miss you
let's get married
der campari reicht für drei...

meine! fresse! waren! wir! damals! gut! (direkt anhören)
14 - blind
(RAPLABLA)

küss mich 
zum abschied auf beide augen

lutsch sie mir aus
schmecke mich lange und salzig
mache mich blind

dass du mich beherrschen kannst
von weit her von überall weg
auf lange sicht

liebe auf den ersten blick
lutsch mir die augen aus

dein bild nimmt mich mit
auf dem weg in die dunkelheit

dass du mich beherrschen kannst:
von überall=her:
von weit weg
auf lange sicht

dass du mich beherrschen kannst:
schon lange her:
schon lange weg:
auf lange sicht.
15 - guten morgen
guten morgen du schöne

guck dich an und drück mich an dich
leg dich auf deinen rücken:
sieh die wanzen die tapete hochkrabbeln

nach dem zähneputzen
zeigen wir es der welt

küss mich: jetzt bloss nicht:
morgens stinnken wir aus dem mund

guten morgen du schöne
guck mich an und drück dich an mich

nach dem zähneputzen zeigen wir es der welt:
laut und heftig!
16 - jeepster
du weisst schon: jeepster!
tracks 14, 15 and 16 rehearsing direct anhören 


17 - sonne und stahl
komm, wir gehen an die küste
komm, wir gehen schwimmen im meer

burgen bauen
bunker bauen
sonne und stahl
18 - die welt ist ein brennendes haus
es gibt keinen freund
nirgends
es gibt keinen feind
nirgends
die starken müssen gegen die schwachen bewaffnet werden
19 - aussersinnliche wahrnehmung
es gibt selbstverständlich keine aussersinnliche wahrnehmung
jede wahrnehmung ist immer unbedingt sinnlich

nur mag es sein
dass der entsprechende sinn
bis zu jenem zeitpunkt
brach gelegen hat

ich sehe was
was du nicht hörst
20 - homo superior
haut ab von zuhause
fangt an zu arbeiten
steht morgens um sechs auf
seid diszipliniert

lebt alleine
zeugt keine kinder
seid ordentlich
und putzt das bad

pinhead!
headbanger!
homo superior!

lest die zeitung
achtet auf die zeichen
habt keine gefühle
und seid nicht so laut

stellt keine fragen
friert nicht im winter
esst wenn ihr hunger habt
und wascht hinterher ab

pinhead!
headbanger!
homo superior!
21 - ich liebe dich so wie du bist
ich
liebe dich so wie du bist denn
ich
habe noch nie eine frau gesehen
die so ist wie du bist
ich
liebe dich so wie du bist denn
ich
habe noch nie einen mann gesehen
der so ist wie du bist
22 - bosheit ist gut für die haut
eifersucht macht schön
bosheit ist gut für die haut
hass erhöht den blutdruck
neid makes you feel so fine

liebe: nein danke
alles schon gehabt!

bonus tracks:

23 - emotion (...high times high times for emotion...) (direkt anhören)
24 - bosheit ist gut für die haut (2) (direkt anhören)
25 - göttliche weisheit (2)
26 - do you wanna dance? (direkt anhören)
27 - intro (direkt anhören)
28 - kalt (kurz)
29 - licht und kraft (2)
30 - kein liebeslied
31 - harakiri (kurz)
32 - grundsätzliches

zugaben:

33 - the pinkees - homo superior (direkt anhören)
siemers singt oder was das soll, werner voran schlagzeugt, gerald am bass und phlupp(?) an der guitarre. beutelsbach 1983. oder 1984.
34 - sturclub - dog / haus / freund
sturclub am 22. mai 2004 - mir egal: heute hören wir ein wenig von dem, was im freien radio stuttgart am 22. mai 2004 mit uns passierte. wir gingen abends um acht live auf sendung; gegen halb zehn war alles vorbei. die musik war bis auf zwei dramaturgische übereinkünfte komplett frei improvisiert. das erste stück dauerte etwa 70 minuten und wird sicher auch seinen weg an die öffentlichkeit finden. das zweite stück war dann deutlich kürzer und sei hier komplett dokumentiert. es beginnt etwas ungelenk mit einer verbeugung vor den stooges und verrinnt in diskordia mit einem stück der mütter. warum es nachher im text tatsächlich "krieg den hütten und krieg den palästen!" heisst könnt ihr im trouth-blog nachlesen.

three guitars, bass, toy piano, zither, plastic sax, styropor, tin cans, voices, toy organ, aluminium foil, broken vinyl, prepared tapes and cd-rs (with carl kruger, deuf, van daale, sun ra, humpback whales etc.), bongos, ashtrays, bottles, washboard, electric drills and tools: four angry old men taking over the freedom of the radio: david dufour, uwe büchele, werner voran, ralf siemers.
35 - die raureiter - drei (direkt anhören)
meta-punk 1983: oliver neitzel (guitar), martin luther kong (drums), siemers (vocals). live ohne absprache im übungsbunker; mehr von denen gibt es nebenan. uppyours!

(mp3 / direct download)

2019/08/09

1982 habe ich in düsseldorf ein interview mit argee gleim aka rich/art gleim aka ritchie geführt, und das könnt ihr euch hier mal anhören.

  
ich kannte richard gleim seit 1982. das erste wort in diesem text ist "ich"; das führert vom weg ab=aber=abba es gibt nichts so einfaches wie den weg den goldenen mittelweg der vogelwegscheuche oder wie das geht. richard war einer der älteren götter, der sich am aas der grossen alten labte; worte wie aas oder laben gingen ihm wie selbstverständlichtändlich von den über die lippen; ihm wahn nie was neu er kannte das alles bereits und wahr schon vor uns da und hatte das alles zuhause viel grösser oder wusste zumistdenst wo es das gibt, und so sind wir uns ähnlichst begegegnenst; ein(e) bekannte(r) traf mich neulich und sagte mir=wir sähen uns sogagar ähnlich aber das ist umfuck. jehnfalls hat er nach vielen wirrungen der biographie (die archive.org-archivierungen meines alten verlorengagangone=n wiki's zeigen noch wirrkungen) seinen platz (benennt plätze nach ihm!!) als fotograf der ersten wilden deutschlichen punkwelle gefunden und in dem zug trafen wir uns als er mit karin und susanne und peter glaser die 30auf30dokumentation guter abzug vorbereitete und ich meinen kleinen antheil dazu beitragen durfte. und so begab es sich also zu dieser zeit dass wir uns trafen in seiner wohnung am 22. september 1982 kurz nachdem ich mit autofick auf der berühmten überblick-rheinfahrt in der gegenwart von kraftwerk ein kurzes und sehr heftiges konzert upsolvieren gedurft hatte (ein jahr später haben wir übrigens als zimt in stuttgart zusammen mit ihm musik gemacht; da waren wir uns schon viel näher) und es war natürlicht kein richtiges intervieww mehr so ein stockendes kennenlerngespräch mit schumacher alt und bix beiderbecke oft off-mike und viel peinliches geräusper aber egal das ist das was dahr ist und karin war dabei vom guten abzug und zum guten abschluss könt ihr ihn nebenan bei kraut mask replica auch mal als klarinettista hören und das alles ist auf uralten billig=kassetten aus dem düsseldorfer 99-pfennig-laden dokumentiert.



im folgenden findet ihralso dreimaldreissigminuten so wie sie passierten und vorbei sich quälten an diesem mittwoch und als punkt zwischen vorher und nachher nicht dokumentiertem kurz ein vergänglichtes leicht et cetera, zum einfachereren einstieg habe ich ein paar exzerpte zusätzlich mitatzu getan und euch oben im text ein paar links zum schräägfeldeinquerwäärtigen einstieg gegeben doch das was eigentlich und noch viel mehr das ist eure arbeit also arbeit nicht im protestantischen sinne von "trauerarbeit" oder sonst was ekliges sondern sport spiel und spannung. lasst es euch gefallen oder dreht kreuzeschlagend von mir ab; weissauchnich. achso: dass er am 16. julei diesendieses jahres also 2019 gestorben ist; das habt ihr mitgekriegt, oder?




kurze auszüge des gespräches:


die aufnahmen sind mp3s mit 320 kbps zum direkt anhören mit linksklick oder zum speichern mit rechtsklick; die bilder müsst ihr extra speichern. die bilder übrigens stammen von diversen seiten aus dem "netz"; falls jemand seins hier nicht sehen lassen will oder doch wenigstens seinen namen hier in meinem blog einer grösseren öffentlichkeit beibringen möchte, dann bitte ich um nachricht. richards blog gnogongo ist übrigens noch online, ebenso sein twitter-account.


2019/07/05

naked lunch in aalen: biocrash re=enacten burroughs and cronenberg als post=industrial ebm in 1993

 
sorry über dieses teil weiss ich gar nichts also genau soviel wie ihr nach dem angucken der bilder und dem verarbeiten der spärlichen informationen auf discogs wobei ich natürlich die kenntnis von burroughs und cronenberg und naked lunch voraussetze und dennoch kriege ich euch nicht wesentlich schlauer was biocrash anlangt und der allerweltsname michael meyer gibt natürlich auf google nichts wesentliches her und in aalen ist jetzt fünfundzwanzig jahre später auch nichts über ihn zu finden und die fünfundzwanzig jahre also ungefähr 1993 schlussfolgern wir aus der gleichzeitigen nennung der alten vierstelligen und der neuen fünfstelligen postleitzahl und immerhin steht zu vermuten dass er das alles ganz alleine gemacht hat ihr guckt euch das jetzt mal in ruhe an und dann seid ihr so schlau wie ich um den vom autor vermutlich erwünschten gesamteindruck nicht zu verfälschen habe ich im folgenden seite eins und zwei der kassette unbeschnitten belassen und um euch vor dem download einen ersten eindruck zu ermöglichen habe ich von jeder seite ein stück exzerpiert und im endeffekt an das download-teil hinten dran gehängt im download sind also vier stücke also die ungeschnittenen seiten der kassette und die beiden for your listening pleasure herausoperierten tracks zusätzlich ist das klar die zeitangaben auf dem cover stimmen übrigens mit den tatsächlichen zeiten auf dem tape nur manchmal überein aber auch das gehört zu den von euch zu verarbeitendenden informationenen vielleicht hat das ja was zu sagen vermutlich nicht und habe ich schon gesagt dass discogs auch nicht mehr weiss ja das habe ich schon gesagt


wir hören also folgendes wie oben beschrieben und die zahlen in eckigen klammern kennzeichnen die position der tracks im download ihr könnt gerne im kommentarbereich nachfragen wenn ihr das zu schwierig findet mir egal

[01]
01 - dr. benway (ihr wisst schon wer das ist oder?)
02 - centoped (listen directly) [03]
03 - asstory
04 - fadela
05 - queen bobo (nicht dj; obwohl)

[02]
06 - clock nova
07 - magwa sperm (listen directly) [04]
08 - köpfe

(mp3 / scans included / direct download)






2019/07/01

günter sarée und albrecht/d. sprechen 1973 über das konzept und das tabu des todes


nein. meine lieben, ich bin nicht hier, um über das konzept oder das tabu des todes zu sprechen. dazu weiss ich darüber zu viel. und ich weiss auch, dass jede äusserung einen nicht angemessenen versuch der limitierung das unfassbaren darstellt. das könnte ich natürlich ohne probleme tun, es ist simpel, aber ich habe gerade keine lust dazu. so there.

aber immerhin:

im mai 1973 haben sich günter sarée und albrecht/d. in köln über "das tabu tod" unterhalten. sie kommen zu keinem abschliessenden ergebnis, und das ist folgerichtig. eine kassettenaufnahme dieses gespräches wurde in der reflection press veröffentlicht und ist inzwischen ziemlich selten geworden. die leute zahlen mondpreise, um ein gespräch von zwei abartigen künstlern über den tod belauschen zu können. das ist quatsch.


wir haben hier=heute kostenlos for free gratuit et cetera das working tape die arbeitskassette dieses gespräches, die das wir/ich im nachlass von albrecht/d. gefunden haben: zwei versionen der selben aufnahme, nur klangtechnisch ein wenig verschieden voneinander, und mit einem kurzen fragment des gespräches, von dem ich nicht weiss, ob es auf der offiziellen veröffentlichung zu hören ist, weil, die habe ich nämlich gar nicht, ich habe nur dieses demo aus dem nachlass, auf der ersten seite.


es folgen also wie schon geahnt oder wie schon gesagt beide seiten der kassette aus dem nachlass zum direkten anhören (klick mit links) oder zum download (klick mit rechts); die bilder, falls sie euch interessieren - und das sollten sie!!! - müsst ihr extra gesondert separat speichern; aber ihr wisst ja wie das geht.


2019/06/07

zwanzig minuten nucleus und dreissig minuten albert mangelsdorff live im theaterhaus stuttgart 1985


grüss gott, meine lieben, grüss gott. heute hören wir wieder mal ein tape, das ich aus dem nachlass des stuttgarter postfluxus-künstlers albrecht/d. für die öffentlichkeit gerettet habe. und zwar hören wir nur die a-seite von dem tape denn die b-seite ist völlig unerheblicher mist und ich weiss das weil ich kann das beurteilen nicht wahr und so ein süsslicher gitarrezieharmonikaschmontz kommt mir nicht in mein blog und so ist das. aber die a-seite jedenfalls ist erheblich und die hören wir uns heute mal an; aber nicht die b-seite, wie gesagt.

die ersten zwanzig minuten der a-seite gehören der britischen jazzfusionblablaband nucleus: der trompeter und gruppenbandführerleiter ian carr, der schlagzeuger john marshall (der hatte schon damals bessere tage hinter sich; wie mag das erst heute sein?), der bassist dil katz, der gitarrist marc wood und der saxophonist phil todd gastierten am 6. april 1985 im theaterhaus stuttgart. grosse teile dieses konzertes wurden vom tonstudio bauer digital aufgezeichnet und als langspielplatte bei mood-records veröffentlicht. ob diese aufnahmen=hier, die albrecht/d. mit seinem kassettenrekorder in der hand gemacht hat, mit der offiziellen veröffentlichung übereinstimmen, vermag ich nicht zu sagen, letztlich sind sie aber immerhin aus einer anderen ecke des raumes aufgenommen und somit für nucleus-sammler zumindest ansatzweise interessant. also hört euch das mal an:

(mit linksklick anhören, mit rechtsklick speichern)

die zweiten zwanzig minuten (die oben behaupteten dreissig minuten sind de facto sechsundzwanzig) gehören dem posaunisten albert mangelsdorff. dem mitschrieb auf der kassette nach stammen diese aufnahmen auch aus dem theaterhaus stuttgart; laut mangelsdorffs vita ist es eher unwahrscheinlich, dass sie auch 1985 entstanden sind, die handschriftliche zusammenführung auf einer kassette spricht allerdings dafür. jedenfalls hat albrecht/d. diese aufnahmen auch wieder freihändig mitten im raum mitgeschnitten, und diese aufnahmen sind ansonsten nirgendwo dokumentiert. zum schluss wird die aufnahme leider ziemlich unvermittelt ausgeblendet.

(mit linksklick anhören, mit rechtsklick speichern)





2019/05/31

velvet underground auf schwäbisch, some weird übungstraumgeschtrammel, and a cheap imitation of can: die stuttgarter klangkommune metabolismus mit einigen exklusiven tracks for your pleasure

seit ich metabolismus um 1990 herum entdeckt hatte (damals lebten sie noch in der gegend von esslingen) hatte (zweimal "hatte" nacheinander; aber geschickt mit einem klammereinschub überspielt; dadurch erspare ich mir das komma, das ich sowieso nicht gemachtgemocht hätte und unglaublich fragwürdig trotz grammatikalischer korrektheit finde [hier fehlt vermutlich auch ein komma; aber whatshall's?]) ich immer was mit ihnen zu tun: die ersten prae-kraut-sampler waren gemeinschaftsproduktionen, ich hatte meine finger in ihrer single mit kim fowley, thomas und ich haben irgendwannmal ein bootleg von sun ra veröffentlicht, und noch so einiges mehr. wir haben allerdings nie zusammen auf der bühne gestanden oder sonstwie miteinander musiziert; bis auf einmal im übungsbunker, aber das war nichts.


jedenfalls hat mir thomas so um 1993 herum dieses 15-minuten-tape mit exklusiven aufnahmen gegeben, damit ich sie auf einem meiner KLÄNG!-sampler veröffentliche; daraus wurde aber aus den verschiedensten gründen nichts. somit also blieben diese aufnahmen von metabolismus bis dato unveröffentlicht, ass far ass eye know. aber selbst wenn denn kennt die keiner.


wir hören also in einem rutsch ohne pause das folgende:

01 - the metabolettes - wer liebt scho' d'sonn? (eine auf englisch gesungene version dieses stückes wurde 1970 von velvet underground veröffentlicht; hier ist das schwäbische original)
02 - can't - karate wrong (baldlydizguized as nörvenich)
03 - mehrere fetzen metabolismus im übungsraum mit "joseph"; keine ahnung.

(15 minuten am stück / linksklick zum hören / rechtsklick zum download / die bilder bitte extra speichern)