2014/02/21

HARAKIRI - a german postpunk magazine featuring local unknownerrors and protobeliebigkeit: volume 3 in 1995 had a cd with unreleased tracks by the likes of hybris, elektrolochmann, probleme, mecolodics, lovecraft, motörpussy and many more for your pleasure.

in the mid/too/late/nineties HARAKIRI was a german fanzine featuring postindustrial postpraepunk praepostpunk music mostly from obscure very obscure mossley southweastgermain heartcore prepost holdschool artists and bands deeply rooted in the tradition of long gone since and ever there was to come: noise noise noise forth your undergrounds silly voodoo play wax ov ever!
HARAKIRI groundsätzlich meine liebern war einen deutsche zeitung mit beigelegten video und cd  in die mittleren neunziger in die stuttgart mit music von artists from southwestgermany die mehr laut waren und unbewohnlich als die rest von da. das war besser zum zumzumhören als zum beispiel der langweiligen jugendhaus-compilations 'jetzt knalltz!' von die selben jahren mit no sports oder normahl oder sex angels mit eigentlich ganz nette alte leute, die aber zu gut geprobt klingen gewollt wie police oder bryan adams. aber egal reden wir hier über HARAKIRI mit junge menschen die krach aus spass haben so two say: das findest du hier mit ganzschön bitte laut jederfalls.
was du zu horen krieg kannst du hier in die bilder lesen: HARAKIRI #3: das ist alles stuttgart und remzhalden und weinstadt und leinfeldern und ludwigsburg und so weiter wie du kannst siehst und nach die bands kannst du google selber einschalten das ist einfach. das macht spass und ist wenig langweilig listen yourselvexqlusively and find owrl the bandsntracvks on the included picktaz. thang and thug you for your inobedients! (HARAKIRI #5 can be found next door at spurensicherung for your pleasure)

(mp3 / 320 kbps / all scans included)

Keine Kommentare:

Kommentar posten