2014/09/16

märz 1981, mühlheim/ruhr oder sonstwo in der nähe von düsseldorf: YASMINA L.A.X. kriegen punk und kraut voll durcheinander


YASMINA L.A.X. - was für ein bescheuerter name und was für eine seltsame musik. they start off with a yahahawn version of strangers in the night whitches coda of course is a short punk cameo followed by some well rehearsed and revell/faller/märklin/kibri constructed punk kraut leading into openspace and back again as soon as possible. you will like two out of these ten minutes, and i will like the other two.
and there is no information to be found about YASMINA L.A.X. except that alu querkopf is better known as peter aleweld in 6aus49, a gelsenkirchen band most of you are totally unaware of. ansonsten werden nur unsinnige frühachtziger spitznamen erwähnt; eine weitere suche hat sich damit erübrigt.
so also: YASMINA L.A.X. verbleiben im obskuren mittelunterrheinischen untergrund, die platte allerdings bleibt einer der selten dokumentierten übergänge von kraut zu punk. sie haben übrigens auf dem cover die reihenfolge der stücke durcheinandergehauen: das dritte auf der ersten seite ist (bill haley) and the comets, ein kurzes rockundroll-zitat, das zweite ist M.A.N., der amtliche punkrocker der platte. ich habe das im folgenden korrigiert:
listen to:
01 - strangers in the night
02 - M.A.N.
03 - and the comets
04 - pissoir séparé (die b-seite deren akzente so genau so wörtlich auf die der platte geschrieben sind)

(mp3 / 320 kbps / all scans included) 

(listen to M.A.N. by YASMINA L.A.X.)
(i don't care what people say / i am going my bloody way)

Kommentare:

  1. Hi, ist ja irre, dieses Fundstück!!! - Wer hat das bittschön ausgraben können??? Bravo!
    Hello, it´s me -, Reimund, einer der Gitarristen von YASMINA LAX (Spitzensolo auf "pissoir sépaé" was?) - Nun denn, unsere Zeit war von 1978 bis 1981. Die gesalbten 7 Punks aus Gelsenkirchen in einer Musikbande. Wir haben Archie Shepp gesehen + gehört -; inspiriert rasten wir rasant verquere Rock-n-Roll-Punk-Wege und fuhren schließlich gegen die Wand. Schade drum. Wir wollten ja bloß der musikalischen Punk-Welt a bisserl den Arsch aufreißen. Später haben´s einige von uns nicht mehr zum Spießer geschafft. Toll was? Und ich gründete die UMBRA kunstfabrik e.V. - Jawoll - so isses. Prost auf die Kunst, die soziale -, damit sie nicht asozial werde.

    AntwortenLöschen
  2. Ich hab mir mein Wohnzimmer eingerichtet, verzeiht! Ich werde eins mit dem Eis und stehte kurz davor, vor Selbstmitleid zu verrecken. Hätte ich nicht Tom Cravallos Bilder an der Wand, ich hätte keine Wurzeln mehr. Wer ist der Spießer? Was spießt er auf? Warum spießt er etwas auf? Wie spießt er etwas auf? Wer spießt ihn auf?
    Ich bin der Punk der Band, zumindest am Schlagzeug. Wir waren auf dem Weg in die ewigen Jagdgründe der Musikwelt, wir hätten jede große Bühne gerockt und jedes noch so große Stadion leer gespielt. Die Leute liebten uns, weil wir alles in Frage stellten, sogar den schlechten Geschmack. Unsere Geschichte ist das Hintergrundleuchten des Urknalls - die Geburtsstunde von Yasmina L.A.X.
    Hätten wir nur ein wenig länger zusammen ausgehalten, wir hätten nicht Lotto spielen müssen.
    Fuck off Genevieve, fuck off, good bye, so long

    AntwortenLöschen
  3. Jawoll Grüner P. so isses, so war es + wird es nie werden. Apropo Wohnzimmer: komm doch die Tage mal in meins, das auch nicht schlecht eingerichtet ist, und wir besprechen die nächste Tour + das nächste Album + das nächste Leben + die verkorksten Möglichkeiten des hiesigen... - also bis denn + treff gefälligst immer schön die 1 im Leben + hau nicht daneben - Große Grüße aus Gelsenkirchen von Deinem alten Yasmina-Gitarristen + Kommentator vom 27.10. --- L.A.X.

    AntwortenLöschen