2020/11/13

confusion distortion error: break the skull: a rather disturbing noisenonoise tape released in stuttgart 1989

 
vermutlich stammt das tape aus einer der 1999er tauschaktionen mit davids break-the-line!-label; zumindest deutet der titel ein wenig in die richtung. ansonsten: keine ahnung; vermuntlich aber aus stuttgart oder hier aus der ecke. zmindest liegt es hier jedenfalls schon so lange genug herum, so dass die welt davon nun endlich davon kenntnis davon bekommen sollte. davon. egal.


auf discogs jedenfalls wird ein anderes weiteres tape dieser beiden herren (timo trash und martin manic heissen die; also echt) von 1989 erwähnt, aber dieses hier vieeleicvermummtlich auch vom 1989nicht. dafür gibt es wohl gründe. so wissen wir also nun von zwei tapes, kennen aber im folgenden nur eins; dieses hier. habe ich heute eigentlich schon die flusen aus meinem bauchnabel rausgepopelt? egal.


jehederenfalls sind hier auf der b-seite einige lange, und auf der a-seite einige kürzere stücke zu hören. die meisten davon mag ich; schade ist nur, dass die stimme meistens meistens brutalganzweitweg in den hintergrunfd gemisch ist. dadadurch wird das wenigut abhörbarn. egal.


ichedwnfallz mag das tape für mich weil es in meine matabolismus- und 39-clocks-besessenheit reinlangt; dem normalen konsumenten (that's you!) kann ich es allahdings nur bedings empfehlehren, aber umsomehr willstdu es hörern wollen; dassgutsu; egal-


dassding ist jehnfalls ein neunzigminutentape, das heist du mussst eine dvd brennen oder zwei cdrom oder das diggytalisat auf eine kassette kopiern. du weistja woe wje das gate. egal

wir hörn jethenpfalls wie volkt:
 
a-seite:
01 - the day my tb (?????keineahnunk) died (listen directly)
02 - rollercoaster (sie behaupten dassei im orinal von spacemen3, ist aber in echt von roky erixon und den 13floor eluvators) (listen directly)
03 - this was made to end all parties (dürfteklappen!)
04 - stairway to underground
05 - can i take it (listen directly)
06 - i lost fire
07 - don't even check
08 - here ist the reason irgendwas blavlagök
 
bseite mit ganzgantzlangen tracks über 20 minutten zum teil:
01 - take a ride
02 - angels in pain (listen directly)
03 - it's a strange day
 
04 - zugabe (zu hören nur für die alle die sich das tape bis zuende angehört haben, also ich)
 
(mp3 / allscansandmore / direct downlored)

Keine Kommentare:

Kommentar posten